Synopsis

 

Jenseits in 70 Worten

Das monotone Leben von Thomas gewinnt durch das Auftauchen von Tamara endlich wieder an Farbe. Als er nach einem Unfall das Krankenhaus verläßt, ist Tamara jedoch spurlos verschwunden und scheint nie existiert zu haben. Auf der Suche nach der Frau seines Herzens beginnt Thomas zu erkennen, daß etwas Uraltes über seinem Handeln wacht. Geschehnisse aus der Vergangenheit werfen ihre Schatten auf die Gegenwart, wo Thomas für seine Liebe kämpfen muß...

 

Jenseits in 300 Worten

Thomas, ein junger Programmierer, führt ein ruhiges, unkompliziertes, jedoch ereignisloses Leben. Er leidet tagsüber unter seiner cholerischen Chefin und läßt die einsamen Abende mit Videofilmen ausklingen. Tatsächlich gibt es in seinem Leben nur eine positive Konstante, seinen besten Freund Christian, der seine Jugend in vollen Zügen zu genießen weiß.

Thomas' monotones Leben ändert sich jedoch schlagartig, als er einem Mädchen namens Tamara in der Videothek begegnet, die mit ihrer offenen und warmherzigen Art neue Farbe in sein Leben bringt. Die beiden finden einander auf Anhieb sympathisch, und trotz anfänglicher Schwierigkeiten entwickelt sich zwischen ihnen eine liebevolle Romanze.

Endlich ist Thomas nicht mehr alleine. Doch als er sich eines Morgens verliebt aus Tamaras Wohnung auf den Weg zur Arbeit begibt, passiert ein folgenschweres Unglück: Er wird auf der Straße von einem plötzlich herannahenden Auto erfaßt und schwer verletzt.

Im Krankenhaus kommt er wieder zu sich, doch von Tamara fehlt seit dem Unfall jede Spur. Thomas kann ihrem Verschwinden keinen Glauben schenken und macht sich sofort nach seiner Entlassung gemeinsam mit Christian auf die Suche nach seiner verlorenen Liebe. Doch je länger diese Suche andauert, desto weiter entfernt er sich von seinem eigentlichen Ziel.

Durch die Entdeckung eines lange Zeit verborgenen Talismans vollzieht sich eine unerwartete Wende. Thomas befindet sich fortan auf einer Odyssee entlang verwobener Spuren und mysteriöser Ereignisse und beginnt in der Dunkelheit seiner Suche zu erkennen, daß etwas Uraltes und Böses über seinem Handeln und Tun wacht und nur mehr auf den richtigen Moment wartet, um zuzuschlagen. Er steht seiner größten Herausforderung gegenüber und sieht sich mit einem Wesen konfrontiert, das ihm bei weitem überlegen ist und dessen Tat vor über 300 Jahren schwere Konsequenzen nach sich gezogen hat, die in diesem Augenblick, heute Nacht, ihren Höhepunkt erreichen...

Copyright 2004 - 2006 Verein LOOM. Alle Rechte vorbehalten.
Werden Sie Sponsor und präsentieren Sie sich auf www.JENSEITS.at - der neue österreichische Film!